TSV Heinsheim – SC Abstatt 3 : 4 (1 : 1)


Vorbereitungsspiel 

TSV Heinsheim – SC Abstatt 3 : 4 (1 : 1)

Bei schwülem Wetter war der SC am vergangenen Sonntag zu Gast beim TSV Heinsheim. Der SC Abstatt hatte trotz schwülem Wetter den besseren Start und bestimmte am Anfang des Spiels das Geschehen. Der TSV Heinsheim stand schlecht in der Defensive, stand schlecht im Raum und oft schlecht zum Gegenspieler. So konnte der SC schon in der (8.) durch eine Hereingabe von rechts über Kreh zu Krauß in Führung gehen. Kurz darauf erhielt der SC einen Freistoß aus 20 Metern von links, der SC überraschte dabei den Gegner mit einer Freistoßvariante. Krauß trat zum Freistoß an, als er Anlauf nahm, sprintete Karaman links an der Mauer vorbei und erhielt den Ball von Krauß in die Strafraumtiefe, Karaman passte den Ball zu Brown an den kurzen Pfosten, allerdings grätsche ein aufmerksamer Heinsheimer noch in letzter Sekunde dazwischen und klärte den Ball zur Ecke. In der (25.) setzte sich Kreh mal wieder auf der rechten Seite durch und legte den Ball quer rüber zu Karaman der den Ball leider nicht richtig traf, da der Ball kurz vorher versprang. In der (35.) war es wiederrum Karaman der aus 11 Metern links am Tor vorbeischoss. Der SC war in der ersten Halbzeit die spielbestimmende Mannschaft bis der Ball in der (45.) an der Strafraumgrenze des TSV Heinsheimers zum Ballverlust des SC Abstatts führte, dieser Ballverlust wurde zu einem Konter der Heinsheimer und lies einen Spieler der Gastgeber alleine vor dem Tor des SC Abstatts stehen, der wiederrum den Ball mit einem schönen Lupfer einnetzte. Dies war gleichzeitig auch der Halbzeitpfiff, es ging 1:1 in die Halbzeit.

Der TSV Heinsheim kam zu Beginn der zweiten Halbzeit besser ins Spiel. In der (50.) setzte sich ein Heinsheimer über die linke Seite durch bis in an der Strafraumgrenze Schnabel mit einem Foul der mit Gelb geahndet wurde stoppte. Die Heinsheimer kamen immer besser ins Spiel, so mussten die Abstatter mit Fouls die Gegenspieler stoppen, wodurch Kreh in der 52. Minute durch ein Foul im Mittelfeld ebenfalls Gelb sah. In der (57.) gingen die Heinsheimer nach einem Ballverlust des SC Abstatt 2:1 in Führung. Danach war es ein offener Schlagabtausch bis in der (77.) Islek den Ball aus ca. 25 Metern an die Querlatte setzte, den wiederrum Kreh super verfolgte und den von der Querlatte abgeprallten Ball zum 2:2 köpfte. Jetzt war der SC wieder am Drücker und setzte gleich 2 Minuten später in der (79.) durch Priti zum 2:3 nach der sich sensationell über die linke Seite durchsetzte und sicher verwandelte. In der (85.) setzte der SC noch einen drauf und ging durch Schumacher der den Ball nach Zuspiel von Brown in den Winkel setzte. Eine Minute später vertändelte Schnabel den Ball am Strafraum und dadurch kam ein Heinsheimer allein vor dem Torwart zu Abschluss und verwandelte sicher zum 3:4. In der (90.) bekamen die Hausherren nochmals eine Riesen Chance zum 4:4 auszugleichen, der Torwart des SCs parierte aber aus kurzer Distanz zur Ecke, dieser dann aber nichts mehr einbrachte. 

Es spielten: Deiss, Heilmann, Aydinli, Haradinaj, Kreh, Kücük, Islek, Brown, Schumacher, Krauß, Stahl, Schnabel, Caffaro, Poslu, Prifti

E.K.


Geschrieben am 4. August 2020 von A. Schumacher