SC Abstatt – TSV Löwenstein 4:0 (4:0)


04.10.2020 Kreisliga A1 – 7. Spieltag

SC Abstatt – TSV Löwenstein 4:0 (4:0)

An diesem Sonntag trafen wir, bei bestem Spätsommer Wetter auf unserem wunderschönen grünen Rasen auf den TSV Löwenstein. Der TSV stand wie wir mit zwei Siegen und sieben Punkten da.

Beide Mannschaften begannen das Spiel sehr intensiv und körperlich. Wir setzten die Gäste aus Löwenstein früh unter Druck. So erzielte Stahl in der 16. Spielminute nach Ecke mit einem satten Kopfball das 1:0. Aufgrund des harten Spiels gab es mehrere Verletzungsunterbrechungen, aber nur einseitig gelbe Karten. Nach einem weiteren Foul des TSV führten wir auf Höhe der Mittellinie den Freistoß kurz aus und Lenicker traf mit einem wunderschönen Distanzschuss aus 25m zum 2:0 (22.). In der 25. Spielminute gab es wieder Ecke für den SC Abstatt und Brown konnte nach Abpraller Geschenk vom gegnerischen Torwart zum 3:0 einnetzen. Genau da muss halt ein Mittelstürmer stehen! Der TSV gab sich aber noch nicht geschlagen und so musste unser Torwart Deiß mehrmals entscheidend eingreifen um uns die Null zu sichern. Die Nicklichkeiten vom TSV gingen weiter, doch der Schiri erkannte wiederholt kein gelbwürdiges Vergehen beim Gegner. Wieder hatten wir einen Freistoß an der Mittellinie, den ersten Ball erkämpfte sich der TSV, verlor in durch gutes Gegen Pressing an Lenicker, welcher direkt weiterleitete zu Schumacher, der ihn in den Lauf von Brown durchsteckte. Brown umspielte den Torwart in klassischer Mittelstürmermanier und schob den Ball zum 4:0 ein (40.).

In der zweiten Halbzeit waren wir mit der sicheren Führung im Rücken nicht mehr so präsent und konzentriert. Deshalb kam der TSV zu mehr Chancen als in der ersten Halbzeit, die jedoch nicht verwertet werden konnten oder vereitelt wurden. Wir erspielten uns zwar auch weitere Torchancen, nutzen diese jedoch nicht so konsequent, wie in der ersten Halbzeit. So blieb es beim in der ersten Halbzeit sicher herausgespielten und in der Höhe verdienten Sieg.

Nächsten Sonntag am 11.10 sind wir um 15 Uhr zu Gast beim SV Sülzbach in Obersulm.

Es spielten:

Robin Deiß (TW), Julian Kreh, Emin Kücük, Matthias Islek, Joe Dan Brown, Kleonikos Priftis, Bager Gectan, Giuseppe Caffaro, Timo Lenicker, Sevin Schumacher, Alexander Stahl; Jakob Heilmann (TW), Okan Aydinli, Adrian Haradinaj, Dominik Schnabel, Emin Karaman, Dennis Calusic

J.H.


Geschrieben am 6. Oktober 2020 von A. Schumacher