SC Abstatt – SV Sülzbach 3 : 3 (2 : 0)


SC Abstatt – SV Sülzbach 3 : 3 (2 : 0)

Unentschieden im ersten Saisonspiel

Für das erste Saisonspiel wurde aufgrund von Umbauarbeiten in den Umkleidekabinen vom Sülzbacher Sportheim das Heimrecht getauscht, so dass wir zu Beginn dieser Saison gleich zwei Heimspiele hintereinander haben. Bei hochsommerlichen Temperaturen hatten wir in der (11.) die erste Chance als wir allein vor dem Sülzbacher Torwart zum Abschluss kamen doch der ging knapp links vorbei. Die Gäste kamen nach etwas vorsichtigem Start in der (16.) durch einen Freistoß von links knapp vor dem Strafraum zur ersten Chance doch unser Torwart konnte halten. Es folgte in der (23.) der Abschluss von Lenicker nach Flanke von Priftis von links doch der Sülzbacher Torwart konnte halten. In der (30.) gingen wir nach einem Ballverlust der Sülzbacher im Mittelfeld durch einen überlegten Schuss von Priftis aus 16 m links neben den Pfosten mit 1 : 0 in Führung. Der gleiche Spieler prüfte in der (40.) den Sülzbacher Torwart erneut mit einem Schuss aus 16 m doch der Torwart konnte halten. Eine Minute bekamen die Gäste erneut einen Freistoß kurz vor dem Strafraum in halblinker Position zugesprochen, doch den konnte unser Torwart glänzend parieren. Eine Minute vor der Halbzeit konnte dann Lenicker nach einem überlegten Pass von Schnabel in die Schnittstelle den Sülzbacher Torhüter zum 2 : 0 für den SC überwinden, danach ging es mit dem beruhigenden Vorsprung in die Halbzeit. Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit in der (49.) bekamen wir einen Freistoß 20 m vor dem Tor in halbrechter Position zugesprochen den führte Kaya aus, doch der Torwart konnte den Ball gerade noch zum Eckball klären. In der (52.) kam dann Stahl nach einem Eckball aus kurzer Distanz zum Abschluss doch der verfehlte das Tor knapp. Zwei Minuten später bekamen die Gäste nach einem Konter auf der linken Strafraumseite einen fragwürdigen Freistoß zugesprochen den die Sülzbacher mit einem platzierten Schuss zum 1 : 2 verwandelten. Ein Freistoß durch Schnabel in der (60.) von rechts ging knapp links am Tor vorbei. Bei einem Konter über rechts reklamierten wir Abseits doch der Schiedsrichter ließ laufen und die Gäste konnten nach einem Querpass mit einem Schuss aus kurzer Distanz das 2 : 2 erzielen. Doch es kam noch schlimmer für uns als in der (75.) unser Torwart bei einem Konter etwas unmotiviert aus dem Strafraum stürmte und dabei den eigenen Abwehrspieler behinderte, vollendeten die Sülzbacher eiskalt zum 2 : 3. Zum Glück für uns konnte Kaya sofort vom Anspiel weg mit einem sehenswerten Heber über den zu weit vor dem Tor stehenden Sülzbacher Torhüter hinweg den 3 : 3 Ausgleich erzielen. Wir versuchten danach zwar nochmals alles um das Spiel noch zu gewinnen, doch zu mehr als einem Schuss von Priftis knapp innerhalb des Strafraums der knapp vorbei ging und einem Kopfball von Stahl nach einem Freistoß von links der knapp über die Latte ging reichte es nicht mehr. In der Schlussminute verweigerte uns allerdings der Schiedsrichter nach einer Flanke von links einen klaren Elfmeter nach einem Foulspiel. Nach Spielende bekamen noch zwei Spieler die gelbe Karte und ein Spieler gelb/rot wegen zu heftigem Reklamieren, so dass wir insgesamt sieben gelbe Karten bekamen, von denen fünf wegen zu heftigem Reklamieren waren

. Diese Undiszipliniertheiten gilt es in Zukunft abzustellen denn dadurch schaden wir uns nur selbst und die Schiedsrichter sind damit auch nicht immer auf unserer Seite. 

Es spielten: Deiss, Schnabel, E. Kücük (83. Haradinaj), Kaya, Priftis, Gectan, (90. Calusic), Lenicker, M. Kücük, Arias, Stahl, Prifti, (83. Poslu)

W.S.


Geschrieben am 28. August 2019 von A. Schumacher