SCA UND TÜRKSPOR OBERSULM TRENNEN SICH TORLOS


SCA UND TÜRKSPOR OBERSULM TRENNEN SICH TORLOS

Kreisliga A1: SC Abstatt – Türkspor Obersulm, 0:0 (0:0)

Auf Tore warteten die Zuschauer der Partie zwischen dem SC Abstatt und Türkspor Obersulm vergeblich. Am Ende stand es immer noch 0:0. Vor dem Spiel war kein wirklicher Favorit auszumachen und das spiegelte sich auch im Ergebnis wider. Die Hausherren hatten in der Anfangsphase des Spiels einen riesen Möglichkeit durch Priftis mit 1:0 in Führung zu gehen, doch die Gästeabwehr konnte in höchster Not gerade noch klären.

Ab da wurde Türkspor stärker und war optisch überlegen, konnte jedoch auch kein Kapital daraus schlagen. Somit verabschiedeten sich beide Mannschaften schließlich Torlos in die Pause.

Der SCA musste in der Pause verletzungsbedingt umstellen: Jakob Heilmann ersetzte Robin Deiß eins zu eins. In der 60. Minute dezimierten sich dann noch beide Mannschaften durch einen Platzverweis.

Kurz vor dem Ende des Spiels nahm das Heimteam noch einen Doppelwechsel vor, sodass Leotrim Qorri und Ibrahim Aksoy für Kleonikos-Klevis Priftis und Jesus Valenzuela Arias weiterspielten.

Doch auch danach tat sich nichts mehr Entscheidendes auf dem Feld, sodass es schlussendlich hieß: Tore Fehlanzeige!

Vom Spielverlauf gesehen eher ein gewonnener Punkt als zwei verlorene  für den SC Abstatt , der dadurch in der zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht so viel sagenden Tabelle auf Platz neun zurück fällt.

Es spielten: Deiß(46. Minute Heilmann), Haradinaj, Kreh, Kücük, Kaya, Kleo Priftis(88. Minute Qorri), Gectan(81. Minute Kristian Priftis), Lenicker, Poslu, Arias(88. Minute Aksoy), Stahl


Geschrieben am 3. September 2019 von A. Schumacher