FC Obersulm – SC Abstatt 3 : 2 (1 : 0)


 FC Obersulm – SC Abstatt 3 : 2 (1 : 0) 

Wie beim letzten Heimspiel gegen Eberstadt mussten wir auch dieses Mal wieder auf sieben Spieler wegen Verletzungen, Krankheit und privater Verpflichtungen verzichten. Trotz dieser deutlichen Schwächung kamen wir zu Beginn auf dem schwer zu bespielenden Rasen ganz gut ins Spiel. Priftis versuchte es bereits in der (3.) mit einem Schuss aus 20 m doch der ging links am Tor vorbei. Die erste brenzlige Situation mussten wir in der (10.) überstehen als unser Torwart aus kurzer Distanz gerade noch abwehren konnte und danach unsere Abwehr klärte. In der (20.) mussten wir dann das 1 : 0 durch einen Kopfballtreffer aus 11 m hinnehmen als in unserer Abwehr die Zuordnung nicht stimmte. Lenicker versuchte es in der (23.) mit einem Schuss aus 25 m doch der verfehlte das Ziel weit. In der (33.) scheiterte Lenicker aus kurzer Distanz am Obersulmer Torhüter der gerade noch abwehren konnte. Bereits eine Minute später kamen die Gastgeber nach einem Konter zum Abschluss doch der ging knapp über unser Tor und wiederum eine Minute später konnte Kreh den Ball gerade noch vor der Torlinie klären, nachdem unser Torhüter bereits ausgespielt war. Vor der Halbzeit versuchten wir nochmals alles um zum Ausgleich zu kommen. Ein Freistoß aus 25 m von Priftis ging in der (42.) über das Tor und Caffaro scheiterte kurz vor der Halbzeit aus kurzer Distanz am Obersulmer Torhüter. Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit verpasste Lenicker knapp vor dem Obersulmer Tor, danach konnte die Abwehr der Gastgeber klären und in der (52.) konnten die Gastgeber nach einem Freistoß von Kreh kurz vor dem Tor gerade noch klären. Unser Torhüter konnte in der (59.) einen Schuss aus kurzer Distanz zum Eckball abwehren. Doch in der (65.) war er machtlos als er einen Schuss gerade noch abwehren konnte war ein Obersulmer schneller am Ball uns staubte zum 2 : 0 ab. Eine Minute später konnte sich unser Torhüter erneut auszeichnen als er einen Weitschuss glänzend abwehren konnte und danach unsere Abwehr klärte. Dann kassierten wir in der (72.) wiederum nach einem Konter das 3 : 0 als ein Obersulmer allein auf unseren Torhüter zulief, konnte dieser zwar noch abwehren doch der Nachschuss landete im Tor. In der (80.) landete ein Eckball von Karaman auf der Latte und der anschließende Abschluss von uns ging dann am Tor vorbei. Kreh konnte in der (83.) wiederum nach einem Eckball aus einer unübersichtlichen Situation mit einem Schuss aus kurzer Distanz noch auf 1 : 3 verkürzen und Prifti konnte dann in der (90.) wiederum nach einem Eckball der abgewehrt wurde mit einem überlegten Heber von halblinks innerhalb des Strafraums ins lange Eck noch das 2 : 3 erzielen. Doch letztendlich blieb es dann bei diesem für uns unbefriedigenden Ergebnis. Mit etwas Glück hätten wir durchaus ein Unentschieden erreichen können. Nun haben wir drei Wochen Pause ehe wir am 05.12.2021 das letzte Heimspiel dieses Jahres gegen TV Flein zu bestreiten haben. 

Es spielten: Heilmann, Haradinaj, Kreh, Wössner, Karaman, Priftis, Caffaro (67. Prifti), Lenicker, Krauß, Topal (17. Nikci), Stahl 

W.S. 


Geschrieben am 9. November 2021 von A. Schumacher