Erstes Heimspiel, erster Sieg


 SC Abstatt – TSV Weinsberg 3 : 1 (2 : 0) 

Erstes Heimspiel, erster Sieg 

Bei sonnigem Wetter und einem perfekten Rasen durften wir vergangenen Sonntag in Abstatt unser erstes Heimspiel bestreiten und den TSV Weinsberg willkommen heißen. In den ersten Zehn Minuten des Spiels passierte zunächst nicht viel. Doch ein paar Minuten später hatte der SCA einen Konter aus dem sich ein Eckball für unsere Mannschaft ergab. Dieser wurde von Emin Karaman ausgeführt und fand Dominik Schnabel als Abnehmer der diesen gekonnt in der (14.) ins Tor zum 1:0 köpfte. Man musste dennoch zugeben das der TSV deutlich mehr Spielanteil hatte. In der (33.) hatte unser SCA dann auch mal wieder eine Chance, der Torwart vom TSV konnte diesen Schuss aber zum Eckball klären. Aus diesem Eckball ergab sich aber leider nichts. Zur (37.) meldete sich dann der TSV mit einem gefährlichen Schuss von der linken Seite zurück, dieser ging aber rechts am Tor vorbei. Es wurde Zeit das der SCA sich wieder einmal meldete und zwar mit einem Angriff in der (42.) dieser Angriff wurde durch ein Foul des TSV gestoppt und es gab einen Freistoß für den SCA. Den Freistoß aus mittigen 18 Metern durfte Rusen Sercan Mehmetefendioglu ausführen, dies ließ er sich nicht nehmen und Verwandelte den Freistoß sehenswert im linken Oberen Eck. So Stande es also 2:0 für unseren SCA. Kurz vor der Pause hatte der TSV in der (44.) noch eine Riesen Chance. Nach einem Pass von rechts außen folgte der Abschluss aus naher Distanz, doch der TSV traf nur die Latte. So ging es mit einem 2:0 in die Halbzeit. Anfang der 2. Halbzeit merkte man das der TSV jetzt aggressiver ins Spiel ging und sie am Drücker waren. Zur (60.) konnte der TSV dann das 2:1 durch einen flachen Pass von der rechten Seite direkt vors Tor und einem Abschluss aus kurzer Distanz erzielen. Dies Motivierte den TSV dann noch umso mehr. Schon in der (62.) hatte der TSV die nächste große Chance durch einen Kopfball den unser Torwart Robin Deiß mit einer starken Parade noch über die Latte lenken konnte. Der SCA kämpfte sich dann wieder zurück in die Partie und konnte in der (65.) nach klasse Zuspiel von Durim Nikci auf Emin Karaman, der den Abwehrspieler stehen ließ und dann gekonnt den Ball im Netz versenkte auf ein 3:1 erhöhen. Dieser Treffer war zu diesem Zeitpunkt sehr wichtig für unseren SCA. Danach flachte die Partie etwas ab. Der TSV hatte in der (75.) dann noch einen Lattenschuss den unsere Abwehr danach klären konnte. In der (89.) hatte der TSV eine weitere Chance die unser Torwart aber sicher Abwehren konnte. Die letzte Chance des Spiels hatte dann unser Stürmer Emin Karaman der alleine vor dem Torwart des TSV war aber leider nicht verwandeln konnte da der Torwart klasse parierte. Auch in der 2. Halbzeit war der TSV die bessere Mannschaft. Trotzdem hat unser SCA das Spiel mit 3:1 gewonnen und wir konnten die 3 Punkte bei uns in Abstatt behalten. 

Es spielten: Deiß, Schnabel, Stahl, Krauß, Andrei, Topal, Mehmetefendioglu, Nikci, Kammlot, Junko, Karaman, Prifti, Calusic, Özdemir, Heilmann 

R. K. 


Geschrieben am 31. August 2022 von A. Schumacher