ABI-D-Junioren starten erfolgreich in die Frühjahrsrunde mit zwei Siegen und einem Unentschieden


ABI-D-Junioren starten erfolgreich in die Frühjahrsrunde mit zwei Siegen und einem Unentschieden

Am vergangenen Samstag bekam es die D3 gleich mit der SGM Cleebronn zu tun. Ein Gegner, der in der Herbstrunde noch im A-Pool spielte. Aufgrund des ungemütlichen Wetters würde die Partie auf den Kunstrasen, jenseits des „gallischen“ Dorfes ;-), nach Beilstein verlegt. Schon nach wenigen Minuten wurde klar, dass unsere D3 in dieser Runde in keinster Weise als Punktelieferant anzusehen ist. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und großem Einsatz ließen wir dem Gegner kaum Luft zum Atmen und waren die klar spielbestimmende Mannschaft. Folgerichtig gingen wir hochverdient durch einen Treffer von Timo in Führung. Leider blieb die Freude nur kurz, da wir durch die einzige Möglichkeit der Gäste einen höchst unglücklichen Gegentreffer hinnehmen mussten. Kaum beeindruckt von diesem Treffer spielten die Jungs weiterhin beherzt und hoch motiviert weiter und rannten auf das Gehäuse der Cleebronner an. Nach einem sehenswerten Solo von Mehmet aus der eigenen Hälfte heraus, belohnte er sich und die Mannschaft mit der erneuten Führung. Nach dieser Aktion folgten hochkarätige Möglichkeiten, die leider allesamt vergeben wurden. Hier bekam man fast den Eindruck, dass die Jungs etwas Mitleid mit dem Gegner hatten, da mehrere 100%ige versemmelt wurden. Frederic, der sein erstes Spiel im Dress der ABI bestritt, sorgte für mächtig Wirbel, hatte beim Abschluss jedoch eben dieses besagte Mitleid. So ging es mit einem 2:1 in die Pause. In Hälfte zwei zeigte sich ein ähnliches Bild. Unsere Jungs machten das Spiel, trafen aber nicht ins Ziel. Eine kurze Phase der Unkonzentriertheit reichte, um Gegentreffer Nummer 2 zu kassieren. Man muss hier auch anmerken, dass es ein sehr kräftezehrende Spiel war und dem ein oder anderen etwas die Puste ausging. Gegen Ende der Partie würden nochmal alle Reserven mobilisiert und es hätte dann fast doch noch für den Sieg gereicht. Doch wie in den 58 Minuten zuvor, fehlte das letzte bisschen Glück. So blieb es beim 2:2 und die Jungs können sich über diesen Punkt freuen, den sie sich mehr als verdient haben.

Am kommenden Samstag geht es dann auf den Acker des FC Union Heilbronn. Hier wird mit Sicherheit wieder eine motivierte Mannschaft auf dem Platz stehen.

Kai Schreiner

 

Die D2 spielte ihr erstes Spiel gegen die zweite Mannschaft der TSG Heilbronn. In der Vorrunde wurde die Begegnung mit 5:2 gewonnen. Mindestens genauso erfolgreich wollte die Mannschaft in die Rückrunde starten. Doch zunächst taten sich die Jungs gegen körperlich starke Gegner schwer. In der fünften Minute hatten sie etwas Glück, dass sie nicht in Rückstand gerieten. Doch danach wurden die Aktionen immer sicherer und zielstrebiger. Nach 8 Minuten erzielte Jaris den ersten Treffer. In der 20. Minute konnte das Geburtstagskind Filip auf 2:0 erhöhen. So ging es auch in die Pause. In der zweiten Halbzeit sorgte Jonas nach schönem Flügellauf mit dem 3:0 für eine Vorentscheidung. Die ABI-Jungs ließen sich auch nicht von einem Gegentreffer nicht mehr aus dem Konzept bringen. Angriff um Angriff rollte auf das Tor der Heilbronner. Am Ende hieß es dann 8:2 für D2-Junioren, ein auch in der Höhe hochverdienter Sieg.

Für die D2 spielten: Jannik (TW) – Peter – Theo – Jannes – Efkan (2 Treffer) – Filip (Kapitän, 2) –  Jaris (2) – Enes – Paul – Sandokan (1) – Jonas (1) – Noah.

 

Martin Kimmig

 

Zum Abschluß dieses ersten D-Jugendspieltages traf dann die D1 auf die SGM Lauffen/Neckarwestheim. Unsere Jungs fanden gut ins Spiel und hatten gleich ein paar gute Torchancen. Es dauerte aber bis zur 10. Minute, ehe das erlösende 1:0 fallen sollte. Danach drängten die Jungs weiter, konnten aber keinen weiteren Treffer nachlegen. So kam der Gegner immer besser ins Spiel, unsere Jungs verloren sich immer öfter in unnötigen Dribblings und Zweikämpfen und plötzlich hatte der Gegner sogar Chancen auf den Ausgleich, welcher ein-, zweimal nur um Haaresbreite und mit viel Glück vermieden werden konnte. So kam der Pausenpfiff gerade recht, um ein wenig durchzuschnaufen und sich wieder neu zu sortieren.

Durchgang zwei wurde mit dem selben Elan begonnen und dann war es Fabi mit einer tollen Einzelleistung, der das vorentscheidende 2:0 erzielte. Als kurz darauf auch noch das 3:0 fiel, war die Moral des Gegners gebrochen und das Spiel quasi entschieden. Den Jungs genügte dies aber noch nicht – jetzt hatten sie den Spaß am Spiel gefunden und legten noch einige sehenswerte Treffe nach, so dass wir die Partie am Ende sehr deutlich mit 8:0 gewannen. Dies war ein großartiger Auftakt in die Frühjahrsrunde der Leistungsstaffel!

Es spielten: Marcel (Tor), Benni Steeb, Florin, Florian, Aaron, Lorenz, Andrew, Felix, Benni Braun, Valentino, Fabian und Paul.

 

Michael Braun


Geschrieben am 18. März 2019 von A. Schumacher