WFV Spieltag TSV Meimsheim am 07.05.2016


WFV Spieltag TSV Meimsheim am 07.05.2016

Spieler: Paul, Felix, Ege (1), Emirhan (1), Marvin-Ferry, Joris (3), Leam, Nikita (1) und Mats

Am vergangen Samstag machten wir uns auf den Weg nach Meimsheim zum WFV Spieltag und bestritten vier Gruppenspiele.

SC Abstatt – TSV Cleebronn   0:5

Im ersten Gruppenspiel gerieten unsere Jungs früh in Rückstand und Cleebronn ging mit 0:1 in Führung. Danach erspielten sie sich zwei große Chancen zum Ausgleich, die leider knapp vorbei gingen. Cleebronn kam immer besser ins Spiel und ließ unserem Team kaum Zeit zum Durchatmen. Kurz vor Spielende hatten sie noch eine Riesenchance, aber die Latte verhinderte den Ehrentreffer.

SF Neckarwestheim – SC Abstatt   3:4

Voll motiviert ging‘s ins zweite Gruppenspiel. Neckarwestheim ging mit einem unhaltbaren Treffer mit 1:0 in Führung. Doch unsere Jungs ließen sich davon nicht beeindrucken und glichen kurz darauf mit einem Tor von Nikita zum 1:1 aus. Dann fiel das 2:1 für Neckarwestheim. Unbeirrt ging es weiter und Emirhan glich nach einem Eckball wieder zum 2:2 aus. Ege erhöhte dann mit einem schönen Tor auf 2:3. Das 2:4 erzielte Joris nach einem schönen Angriff. Kurz vor Schluss fiel für Neckarwestheim der Anschlusstreffer zum 3:4 und alle sehnten den Schlusspfiff herbei.

SC Abstatt – TSV Meimsheim I   1:5

Der Gastgeber spielte von Anfang an stark und erzielte kurz nach dem Anpiff das 0:1. Nach einem Eckball erhöhte Meimsheim auf 0:2. Den Anschlusstreffer zum 1:2 gelang Joris mit einem schönen Freistoßtor. Dann kam Meimsheim wieder ins Spiel und erzielte kurz nacheinander 2 Tore. Unsere Jungs kämpften weiter und hatten noch eine Chance, die der Pfosten leider verhinderte. Unser Torwart hielt noch einen Freistoß. Meimsheim sorgte dann mit einem unhaltbaren Treffer für den 1:5 Endstand.

SF Lauffen I – SC Abstatt   2:1

Lauffen spielte stark auf und erzielte 2 Tore. Unsere Jungs ließen sich davon nicht beeindrucken und stürmten mutig nach vorne. Nach einem Foulspiel pfiff der Schiedsrichter einen Elfmeter für uns und Joris verwandelte ihn sicher zum 2:1. Im Endspurt gaben unsere Spieler nochmal alles, doch leider reichte es nicht mehr zum Ausgleich.

Weiter so Jungs; wir sind stolz auf Euch!

 

 


Geschrieben am 10. Mai 2016 von A. Schumacher