Viel Sport und die Stickerstars-Sammelbörse für die ABI-Mannschaften in der vergangenen Woche


Viel Sport und die Stickerstars-Sammelbörse für die ABI-Mannschaften in der vergangenen Woche

Hannes schießt die D2 zum Erfolg gegen Flein 1 – etwas unglückliche Niederlage gegen Willsbach 2

Am Mittwoch hatte die D2 ihr Nachhochspiel gegen die erste Mannschaft aus Flein. Die Trainer hatten die Qual der Wahl bei der Aufstellung, da gerade bei der D2 der Trainingseinsatz und die Trainingsbeteiligung sehr hoch sind. Zudem liegen die Jungs auch bei der Leistung sehr eng beisammen. Außerdem hatte sich auch keiner abgemeldet, so dass schweren Herzens der eine oder andere nicht eingesetzt werden konnten. Die Jungs, die schließlich spielten, waren mit vollem Einsatz dabei. Aber auch der Gegner aus Flein hielt dagegen, so dass sich ein intensives D-Junioren-Spiel entwickelte. Waren die Spielanteile in der ersten Halbzeit noch weitgehend ausgeglichen, übernahmen die ABI-Jungs in Hälfte zwei völlig das Kommando. Angriff um Angriff rollte auf das Tor des guten Fleiner Torspielers. Nur einmal kam die gegnerische Mannschaft noch gefährlich vor das gegnerische Tor. Linus konnte jedoch problemlos parieren. Auf der anderen Seite häuften sich die brenzligen Situationen, nur der Ball wollte nicht in die Kiste. Hannes erlöste schließlich mit einem sehenswerten Treffer. Nach einem Pass von Phil setzte er sich gleich gegen zwei Abwehrspieler durch, behielt auch vor dem Fleiner Schlussmann die Nerven und netzte souverän zum verdienten Sieg ein.

Am Samstag mussten die Jungs dann zum Tabellenführer aus Willsbach. Die zwar jüngere aber technisch sehr beschlagene Mannschaft des Gastgebers hatten bisher alle Spiele deutlich gewonnen. Von Beginn an entspann sich eine interessante Begegnung. Dem technisch etwas besseren Spiel der Willsbacher hielten die ABI-Jungs großen Einsatz und Leidenschaft entgegen. Dennoch mussten sie sich am Ende mit 0:2 geschlagen gegeben. Mit etwas mehr Glück – alleine Phil traf Innenpfosten und Lattenkreuz – wäre mehr drin gewesen.

VR – Cup: Zwei ABI-Mannschaften spielten in der Endrunde

Die D1- und D2-Junioren spielten am Sonntag in der Endrunde des VR-Cups bei strahlendem warmen Wetter leider in der Römerhalle zu Neckargartach. Zunächst musst die D2 ran. In einer schweren Gruppe schlugen sich die Jungs achtbar. Im letzten Spiel gelang dann gegen die Gegner des Vortages ein verdienter Punktgewinn. Bei der D1 merkte man das schwere Spiel des Vortages, das die Jungs mit 2:0 gewonnen hatten, an. Es fehlte an Spritzigkeit. Konnten bei den ersten beiden Partien jeweils ein Unentschieden erzielt werden, wurde die dritte Partie knapp mit 0:1 verloren. Ein Erreichen des Halbfinales war danach nicht mehr möglich.

D4 unterliegt einmal unglücklich und einmal deutlich

Ebenfalls zwei Partien – Mittwoch und Samstag – musste die D4 austragen. Am Mittwoch wurde äußerst unglücklich gegen Cleebronn mit 0:1 verloren. Erst kurz vor dem Ende kassierten die Jungs den Gegentreffer, einige gute Chancen konnten nicht genutzt werden. Am Samstag gab es eine deutliche Niederlage gegen die SGM Güglingen. Dennoch war es beeindruckend, dass die junge Mannschaft trotz eines klaren Ergebnisses sich nie hängen ließ. Zudem zeigten die Jungs gute Ansätze.

  1. Stickerstars-Sammelbörse in Beilstein

Die Stickerstars-Aktion läuft bereits seit 4 Wochen. Höchste Zeit, um die erste Sammelbörse zu veranstalten. Zahlreiche große und kleine Sammler fanden sich in Beilstein ein, um fehlende Klebebilder einzutauschen. Der eine oder andere konnte einen großen Schritt zur Vervollständigung seines Albums leisten.

Martin Kimmig


Geschrieben am 17. Oktober 2017 von A. Schumacher