A-Junioren SGM ABI – SGM Unteres Jagsttal 6:1


SGM ABI – SGM Unteres Jagsttal 6:1

Erstes Heimspiel in der Rückrunde (18.03.17) und zu Gast war die Mannschaft der SGM Unteres Jagsttal. Wir wollten heute unseren Aufwärtstrend aus den letzten Spielen fortsetzen und so begannen wir auch unser Spiel. Aus einer sicheren Abwehr und über unsere sehr schnellen Außenspieler wollten wir heute unseren Gegner schlagen. Und heute sollte es auch so sein. Schon in der 4 Minute klingelte es im Kasten unserer Gäste. Ein schöner, schneller Spielzug über die Außen brachte den Erfolg. Und so ging es weiter, innerhalb von 25 Minuten stand es 3:0. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause und fast jeder Glaubte in Halbzeit 2 würde es so weitergehen.

Wiederum durch Fehler, die durch die gesamte Mannschaft ging kam unser Gast in der 46 Minute zum Anschlusstreffer. Würde es wieder ein Zitterspiel werden? Nein, heute nicht. 4 Minuten später erhöhte unser Team auf 4:1. Ein Eigentor unseres Gastes und ein weiterer Treffer von Abi brachte das Endergebnis von 6:1 für unsere Mannschaft. Es war seit langer Zeit das beste Spiel von unserer Mannschaft. Dies gilt es nun auch in den nächsten Spielen zu Bestätigen um unser Ziel 2. – 3. Platz in der Staffel zu erreichen.

S.Krückhahn

SGM Eberstadt / Gellmersbach – SGM ABI

Heute, am 25.03.17 spielte unser Team Auswärts bei der SGM Eberstadt / Gellmersbach. Nach dem 6:1 Heimerfolg wollten wir auch gegen den Tabellenletzten 3 Punkte holen. Es sollte ein schwieriges Spiel werden. Der Rasenplatz war total Uneben und schon beim Aufwärmen merkten wir, das wir hier unser Kurzpass Spiel nicht anwenden konnten.

Unser Trainer wies uns darauf hin lange Bälle über die Außen zu spielen umso zum Erfolg zu kommen. Leider ist die Theorie immer anders wie das Praktische. Unsere langen Bälle kamen fast nie an. Kamen sie mal an, versprangen sie und meistens hatte dann der Gegner den Ball. Lange mussten die Trainer und Fans auf das erste Tor warten. Doch in der 39 Minute fiel das lang erhoffte 1:0 für unsere Mannschaft. Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Pause. Mit neuen Elan wollten wir nun in Halbzeit Zwei vieles besser machen, doch dies gelang uns sehr selten. In der 68 Minute erhöhte unser Team das Ergebnis auf 2:0. Spiel gelaufen ?

Nein, nur 5 Minuten später erzielte der Gastgeber durch einen, na ja sagen wir geschenkten Elfmeter, den Anschluss Treffer. Nun wurden alle Nervös. Das Spiel wurde härter und der Schiri traf auf beiden Seiten öfters unverständliche Entscheidungen. Aber es reichte, eine geschlossene Mannschaftsleistung, positiv eingestellte Spieler brachten den 4 Pflichtspiel Sieg für unser Team. Oder liegt es am neuen Co – Trainer, mit ihm verloren wir noch kein Punkt in diesem Jahr!!!!!!!!!!

 

S. Krückhahn


Geschrieben am 2. April 2017 von A. Schumacher