SGM ABI I – NSU II 3:1


13.11.16 Bezirksstaffel B1-Junioren

SGM ABI I – NSU II  3:1

Am vergangenen Sonntag trat unsere B1 zu Hause gegen die zweite Mannschaft der Neckarsulmer Sport-Union an.

Nachdem wir letzte Woche beim damaligen Tabellenzweiten aus Friedrichshall 3 Punkte entführen konnten, wollten wir genau dort weitermachen um auch gegen die NSU dreifach zu punkten.

Wie letzte Woche war die Devise erst einmal wieder hinten kompakt und sicher zu stehen, um bei Ballgewinn dann schnell nach vorne umzuschalten. Wir versuchten dementsprechend die Räume eng zu machen und die Zweikämpfe zu gewinnen. Das gelang uns auch relativ gut, jedoch waren wir sehr unkonzentriert was das Passspiel anging. Nahezu jeder eroberte Ball landete ohne große Umwege wieder beim Gegner. Dieser wusste aber seinerseits auch nicht groß etwas mit dem Ball anzufangen und so plätscherte das Spiel erst einmal vor sich hin. Einige Angriffe konnten wir dann im weiteren Verlauf aber verbuchen, jedoch fehlte uns immer der letzte entscheidende Pass oder Abschluss um in Führung zu gehen. Richtig gefährlich waren wir bis dahin aber über Freistöße. Bei fast jedem Freistoß fehlten nur ein paar Zentimeter zur Führung. In der 29. Minute war es schließlich soweit. Nach einem nur halbherzig abgewehrten Freistoß sprang das Leder Benny direkt vor die Füße, der aus etwa 11 Metern die Kugel ins untere linke Eck einschob. Bis zur Halbzeit hatten wir noch 2-3 Vorstöße, die aber nichts mehr einbrachten und auch der Gegner kam in der 39. Minute zu seinem ersten, wenn auch ungefährlichen Torschuss. Somit gingen wir mit der knappen, etwas glücklichen Führung in die Kabine. 

Aufgrund der mangelnden Passsicherheit und Ballkontrolle in der ersten Halbzeit wechselten wir zur Halbzeit 3 mal um im Mittelfeld mehr Zugriff zu bekommen. Auch die gegnerische Mannschaft ging mit 3 Wechseln in die 2.Halbzeit. Zunächst schien diese Taktik für uns aufzugehen. Wir kamen nun häufiger über die Außen durch und auch Benny auf der 10 kreierte nun deutlich mehr Chancen. In der Konsequenz erzielten wir nach einem schönen Querpass, von dem über rechts gestarteten Maxi, durch Nico das 2:0. Leider entglitt uns in der Folge etwas das Spiel, die Zweikämpfe wurden nicht mehr so konsequent geführt und es schlichen sich wieder Unkonzentriertheiten ein. Da waren wir uns vielleicht schon zu sicher, dass wir dieses Spiel gewinnen würden. Die NSU nutzte dies aus, indem sie den Druck erhöhte, nun ihrerseits zu mehr Möglichkeiten kam und Kai im Tor mehrfach prüfte. In der 71. Minute dann kam die NSU zum 2:1 Anschlusstreffer. Den gegnerischen Spieler ließen wir viel zu lange gewähren ohne auf diesen draufzuschieben und er schloss mit einem sehenswerten Schuss ins rechte untere Eck, und unhaltbar für Kai, ab. Nun erhöhte die NSU den Druck weiter und fuhr weitere Angriffe. Kai ließ jedoch nichts mehr anbrennen und hielt seinen Kasten sauber und auch die ganze Mannschaft kämpfte jetzt wieder um die 3 Punkte. Den Schlusspunkt konnten wir schließlich in der letzten Minute setzen, als einer unserer Angriffe wieder in den 16er der Neckarsulmer führte und Fazli im 2. Versuch den vom Torhüter abprallenden Ball im Netz versenkte. Der Jubel über das 3:1 und die somit wichtigen 3 Punkte war groß. Die 6 Punkte aus den letzten 2 Spielen tun uns, auch tabellentechnisch, sehr gut, hier werden wir versuchen weiter dranzubleiben.

Es spielten:

Kai Schmidt (TW), Daniel Völkel, Kaan Güc, Marcel Gebert, Navid Kashefipour, Felix Wurst, Benny Dörner, Maik Ferreira, Fazli Kaya, Fabian Basic, Nils Zastrow, Yannik Frühwirt, Dennis Calusic, Maximilian Knöll, Nicolay Ryl


Geschrieben am 14. November 2016 von A. Schumacher