SC Abstatt – TSV Pfaffenhofen 2 : 0 (1:0)


Vorbereitungsspiel 

SC Abstatt – TSV Pfaffenhofen 2 : 0 (1:0)

Nachdem der 1.FC Lauffen das vorgesehene Vorbereitungsspiel kurzfristig abgesagt hatte, konnten wir mit dem TSV Pfaffenhofen noch einen Gegner für den vergangenen Sonntag finden. Im ersten Spiel nach 14 Tagen Vorbereitung ließen wir den Ball ganz ordentlich zirkulieren. Die erste Chance des Spiels hatte Emin Kücük in der (18.) mit einem Schuss an die Querlatte des Pfaffenhofener Tores. Die Gäste kamen in der (23.) zum ersten Mal gefährlich vor unser Tor doch unsere Abwehr konnte den Querpass von rechts gerade noch klären. Sahin gelang dann in der (35.) mit einem platzierten Schuss von der Strafraumgrenze aus halblinker Position, flach rechts neben den Pfosten das 1 : 0 für den SC. Gegen Ende der ersten Halbzeit kamen die Gäste etwas besser ins Spiel ohne uns jedoch in Verlegenheit zu bringen. Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit hatten die Gäste etwas mehr Spielanteile und hatten in der (50.) eine Chance doch der Heber ging über Torwart und unser Tor. Gleich eine Minute später dann ein Schuss der Pfaffenhofener aus 16 m doch auch dieser ging am Tor vorbei. Danach kamen wir wieder besser ins Spiel und Sahin scheiterte in der (53.) mit einem Schuss aus halbrechter Position knapp innerhalb des Strafraums am Torwart der Gäste. Julian Kreh, der nach einem Kreuzbandriss nach fast einem Jahr Pause das erste Mal wieder spielte, war es dann vorbehalten in der (60.), nach einem Schuss von Poslu den der Torwart an den Pfosten lenkte, im Nachschuss das 2 : 0 für den SC zu erzielen. Der in der (65.) für Emin Kücük ins Spiel gekommene Jarju kam in der (71.) aus halbrechter Position zum Schuss, doch der verfehlte das Tor. Kilic scheiterte in der (78.) mit einem Heber von der Strafraumgrenze am gut haltenden Pfaffenhofener Torwart. In den letzten Minuten des Spiels ließen wir nichts mehr anbrennen und brachten den Vorsprung sicher über die Zeit. Das erste Spiel des Jahres 2018 war ganz ordentlich und unterhaltsam und endete mit einem verdienten Sieg des SC.

Es spielten: Deiss, Akyol, Kreh, Schnabel, Stahl, Emin Kücük (65. Jarju), Zejnaj, Mustafa Kücük, Sahin, Poslu, Kilic

W.S.


Geschrieben am 2. Februar 2018 von A. Schumacher