SC Abstatt – TSV Ellhofen 4 : 0 (3 : 0)


SC Abstatt – TSV Ellhofen 4 : 0 (3 : 0)

SC überwintert als Tabellenführer

Das Heimrecht wurde wegen der schlechten Platzverhältnisse in Ellhofen, des von der Gemeinde gesperrten Platzes, kurzfristig getauscht, dadurch fand das Spiel auf dem Kunstrasenplatz in Abstatt statt. Wir kamen ganz gut ins Spiel und bereits in der (4.) kam Lenicker zum Kopfball doch der Ellhofener Torwart konnte halten. Bereits in der (6.) folgte dann die Führung für den SC durch Reißmüller, der sich an der Mittellinie den Ball gut erkämpfte und dann allein auf den Torwart zulief und sicher verwandelte. Wir setzten die Gäste weiter unter Druck und Lenicker kam in der (10.) knapp innerhalb des Strafraums zum Abschluss doch auch dieses Mal konnte der Torwart halten. Zwei Minuten später folgte dann ein Freistoß von Schnabel in der Nähe der Mittellinie den er hoch in den Strafraum spielte und dort verpasste Kieninger knapp. Es folgte dann in der (20.) das 2 : 0 für den SC, nachdem Stahl einen Diagonalpass von der Mittellinie hoch in den Strafraum gespielt hatte, nahm Zejnaj den Ball gut an und passte überlegt zurück auf Lenicker, der mit einem platzierten Schuss aus 20 m dem Ellhofener Torwart keine Chance ließ. Wir attackierten weiterhin früh und provozierten dadurch häufig Foulspiele der Ellhofener im Mittelfeld, einer der Freistöße führte dann in der (30.) zum 3 : 0 für den SC, Schnabel zirkelte den Ball von der Nähe der Mittellinie hoch in den Strafraum und Stahl vollendete mit einem Kopfball aus kurzer Distanz, der Ellhofener Torwart war vermutlich durch die tief stehende Sonne etwas geblendet und sah dadurch bei dem Treffer nicht gut aus, in der (41.) nach einem Freistoß von Schnabel, konnte er bei einem Schuss durch Lenicker von der Strafraumgrenze sein Können unter Beweis stellen als er diesen gerade noch über die Latte lenkte. Mit der nicht unbedingt zu erwartenden deutlichen Führung für den SC ging es dann in die Halbzeitpause. Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte sich in der (48.) Varkas den Ball gut erkämpfen und passte auf Sahin, der kam frei vor dem Torwart an den Ball und verwandelte sicher zum 4 : 0 für den SC.  Damit war das Spiel frühzeitig entschieden, denn von den Gästen kam nun nicht mehr viel und wir taten nicht mehr als wir tun mussten. Mitte der zweiten Halbzeit konnte dann der Ellhofener Torwart an der Strafraumgrenze gerade noch einen Schritt vor Sahin klären und in der (80.) konnte er noch einen Schuss innerhalb des Strafraums vom eingewechselten Ömer Kücük halten. Kurz vor dem Ende des Spiels kam dann noch Lenicker nach Zuspiel von Sahin zum Abschluss, doch auch er verfehlte das Tor knapp. Der Sieg für den SC ist absolut verdient, denn wir ließen den Gegner durch unser frühes attackieren nicht ins Spiel kommen, was sich auch daran zeigt, dass die Ellhofener uns in der Abwehr nicht in Verlegenheit bringen konnten und dadurch hatten sie auch keine klare Torchance. Wir wünschen der Mannschaft und dem Team um die Mannschaft gute Erholung, ein schönes Weihnachtsfest und alles Gute im neuen Jahr. Das wünschen wir auch allen unseren treuen Zuschauern die uns das gesamte Jahr über sowohl bei

den Heim-. als auch bei den Auswärtsspielen so zahlreich unterstützt haben.

Es spielten: Deiss, Emin Kücük (60. Akyol), Schnabel (71. Poslu), Stahl, Varkas, Reißmüller (67. Ömer Kücük), Kieninger, Mustafa Kücük, Zejnaj (83. Shala), Lenicker, Sahin

W.S.


Geschrieben am 22. November 2017 von A. Schumacher