SC Abstatt – Spvgg Möckmühl 5 : 1 (1 : 0)


Vorbereitungsspiel                                                                                                                                                    SC Abstatt – Spvgg Möckmühl 5 : 1 (1 : 0)

Gegen den A-Ligisten aus Möckmühl waren gerade mal fünf Minuten gespielt, da kamen wir durch einen Freistoß aus 20 m, durch unseren Neuzugang Zeybekoglu, zur ersten Chance doch dieser verpasste das Tor knapp. Wir hatten danach zwar mehr Spielanteile ohne uns jedoch klare Torchancen zu erspielen. Und so dauerte es bis zur (25.) als Stahl nach einer Flanke aus 16 m zum Kopfball kam, doch dieser verfehlte das Tor weit. Sahin war es dann vorbehalten in der (33.) nach einer mustergültigen Aktion aus kurzer Distanz das 1 : 0 für den SC zu erzielen. Danach wurde unser Spiel nach vorne zielstrebiger und wir kamen noch vor der Pause zu einigen Chancen, wie in der (36.) durch unseren Neuzugang Fuchs der nach einem Querpass zum Abschluss kam doch der ging knapp über das Tor. Eine Minute später ging ein Heber von Sahin über den Torwart knapp links am Tor vorbei. Die Gäste kamen in der (41.) zur ersten echten Chance durch einen Schuss aus 16 m doch der wurde von unserer Abwehr zum Eckball abgefälscht. Danach tat sich bis zur Halbzeit nichts mehr Entscheidendes. Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit in der (48.) bekamen wir einen Freistoß aus 20 m zugesprochen den wiederum Zeybekoglu ausführte, doch der Torwart von Möckmühl konnte zum Eckball klären. In der (57.) konnten die Gäste völlig überraschend den 1 : 1 Ausgleich erzielen. Doch wir ließen uns dadurch nicht aus dem Konzept bringen, sondern machten weiterhin das Spiel und wurden in der (64.) durch das 2 : 1 durch unseren Neuzugang Arias belohnt, der allein vor dem Torwart sicher vollendete. Sechs Minuten später konnte wiederum Zeybekoglu mit einem sehenswerten Freistoß aus 20 m das 3 : 1 für den SC erzielen. Bereit zwei Minuten später folgte dann das 4 : 1 durch unseren Neuzugang Aksoy der mit einem Schuss aus halblinker Position im Strafraum erfolgreich war. Der gleiche Spieler konnte in der (78.) durch einen Kopfball auf 5 : 1 erhöhen, nach einem zuvor kurz ausgeführten Eckball und anschließender Flanke von Zeybekoglu. Die Gäste hatten eine Minute später noch eine Chance durch einen Schuss aus 16 m der unser Tor knapp verfehlte. Ein Freistoß von Ömer Kücük in der (81.) aus 20 m landete an der Querlatte des Möckmühler Tores. Und in der (85.) hatten wir Glück als ein Schuss aus kurzer Distanz an den Pfosten ging. Die letzte Aktion des Spiels war Aksoy vorbehalten, der jedoch allein vor dem Torwart links vorbei schob. Schnabel macht seine Sache als Ersatz für 

den nach seiner Meniskusverletzung noch nicht voll einsatzfähigen Stammtorhüter Deiss ganz gut. Insgesamt ein verdienter Sieg für den SC der vielleicht etwas zu hoch ausfiel. 

Es spielten: Schnabel (72. Deiss), Kreh (55. Poslu), Emin Kücük (46. Camara), Zeybekoglu (46. Ömer Kücük), Varkas (46. Akyol), Lenicker, Mustafa Kücük, Sahin (46. Ilsek), Arias, Stahl, Fuchs (46. Aksoy).

 


Geschrieben am 25. Juli 2018 von A. Schumacher