SC Abstatt – Spfr. Neckarwestheim 4 : 1 (2 : 1)


SC Abstatt – Spfr. Neckarwestheim 4 : 1 (2 : 1)

SC bleibt weiterhin Tabellenführer

Es waren gerade mal 5 Minuten gespielt da stand es auch schon 1 : 0 für den SC, nach einem genau getimten Querpass von links durch Fischer, hatte Zejnaj keine Mühe um erfolgreich abzuschließen. Bereits 5 Minuten später konnte Lenicker mit einem Schuss von halbrechts innerhalb des Strafraums auf 2 : 0 für den SC erhöhen, das Zuspiel dafür kam wiederum von Fischer. Nach der schnellen Führung waren viele der Meinung, dass es nun ein Schützenfest geben würde, doch die Gäste erholten sich relativ schnell von diesem Rückschlag und kamen besser ins Spiel. In der (17.) hatte Zejnaj die große Chance den SC mit 3 : 0 in Führung zu bringen, doch der Neckarwestheimer Torwart konnte das in einer eins gegen eins Situation verhindern. Bereits eine Minute später erzielten die Gäste dann den Anschlusstreffer, nach einem Querpass von der rechten Seite war unsere Abwehr nicht richtig im Bilde und ein Neckarwestheimer konnte aus kurzer Distanz vollenden. Danach machten die Gäste weiterhin Druck und hatten in der (23.) die Chance zum Ausgleich doch unser Torwart konnte den Schuss aus Nachdistanz gerade noch zum Eckball klären. Drei Minuten später verfehlte dann ein Schuss von der Strafraumgrenze nach einem Eckball knapp unser Tor. Bei uns lief in dieser Phase nicht viel zusammen, lediglich ein Freistoß in (31.) war zu verzeichnen, doch der brachte nichts Zählbares ein. Am Ende der ersten Halbzeit war die knappe Führung für den SC schon etwas glücklich. Nach Beginn der zweiten Halbzeit gingen wir wieder konzentrierter zu Werke und erarbeiteten uns auch wieder Chancen wie in der (52.) durch einen Schuss aus 16 m von Fischer der das Ziel allerdings weit verfehlte. In der (65.) kam ein Neckarwestheimer aus kurzer Distanz zum Kopfball, doch der verfehlte unser Tor knapp. Danach schwächten sich die Gäste selbst als sie in der (67.) eine Gelb-Rote Karte wegen Foulspiels und anschließendem Meckerns bekamen. Lenicker erhöhte dann in der (70.) nach Zuspiel von Schnabel auf 3 : 1. Wir übernahmen nun wieder das Kommando und waren die spielbestimmende Mannschaft. Lenicker scheiterte in der (74.) mit einem spektakulären Seitfallzieher am glänzend haltenden Neckarwestheimer Torwart und eine Minute später ging ein Schuss von Poslu aus 16 m knapp über das Tor der Gäste. Kieninger war es dann vorbehalten in der (77.) nach überlegtem Zuspiel von Lenicker mit einem überlegten Schuss von der Strafraumgrenze den 4 : 1 Endstand für den SC zu erzielen. Bis zum Ende des Spiels ließen wir nichts mehr anbrennen.  Der Sieg für den SC geht in Ordnung, wenn wir auch nicht restlos überzeugen konnten.

Es spielten: Deiss, Akyol (80. Reißmüller), Schnabel, Stahl, Varkas, Kieninger, Fischer, Camara (70. Kücük, E.), Kücük, M; Lenicker, Zenjaj (70. Poslu)

W.S.


Geschrieben am 11. Oktober 2017 von A. Schumacher