ABI-D-Junioren am Wochenende: D3 siegt in Auenstein, D5 siegt in Neudenau – Unentschieden für die D2 – Niederlage der D4


Bereits am Donnerstag reiste die D5 zu ihrem Auswärtsspiel nach Neudenau. Bei herrlichstem Fußballwetter trafen die Jungs auf die SGM Neudenau-Sieglingen. Drei E-Junioren verstärkte die Mannschaft. Aber auch der Gegner hatte Personalsorgen und musste ohne Auswechselspieler auskommen. Von Anfang an übernahm die ABI-Mannschaft das Kommando auf dem Platz und spielte sich eine Torchance nach der anderen heraus. Nur ein Treffer wollte zunächst nicht fallen. Die Gegner fanden überhaupt nicht ins Spiel, alle Angriffe wurden von der stabilen ABI-Abwehr abgefangen. Manuel K.und Labinot ließen als Innenverteidigung kaum etwas anbrennen, außen sorgte vor allem Timo Z. für stabile Verhältnisse. Zur Mitte der Halbzeit erzielte Luca St. dann nach schönem Zuspiel von Hannes endlich das 1:0. Doch kurz vor der Pause konnten die Neudenauer mit ihrem ersten gefährlichen Angriff den Ausgleich erzielen. Nach  dem Wechsel spielte die Heimmannschaft deutlich besser, so dass ein offenes Spiel entstand. Hannes konnte nach Zuspiel von Luca den Führungstreffer erzielen, doch die Neudenauer starteten selbst gefährliche Angriffe. Zweimal konnte E-Junior Noel den gegnerischen Stürmer entscheidend stören. Überhaupt die E-Junioren: Sie spielten mit Leidenschaft und großem Kampfgeist und waren eine echte Verstärkung. Schließlich konnten die ABI-D5-Junioren ihren ersten und nicht unverdienten Sieg auch aufgrund einer guten Abwehrleistung über die Zeit retten.

Am Samstag spielte die D3 in Auenstein. In einem kampfbetonten Spiel gingen die ABI-Jungs etwas glücklich durch ein Eigentor in Führung. Doch den Auensteinern gelang noch vor dem Wechsel der Ausgleich. Nach der Halbzeitpause sorgte Aaron für die erneute Führung. Diese gaben die ABI-D3-Junioren nicht mehr und siegten nicht unverdient.

Die D4 musste gegen die erste Mannschaft von Löwenstein antreten. Eine Halbzeit spielten die Jungs richtig gut und führten durch ein Tor von Jaris („Leihspieler“ der E-Junioren). Nach dem Wechsel und insbesondere nach dem Ausgleich durch Löwenstein verloren die Jungs etwas den Faden und verloren die Begegnung.

Die D1 musste bei der TG Böckingen in Heilbronn antreten. In einem rassigen Spiel gingen die ABI-Jungs durch Finn in Führung. Diese hielt bis tief in die zweite Halbzeit. Dann mussten die Jungs doch noch den Ausgleich hinnehmen.


Geschrieben am 18. April 2018 von A. Schumacher